Einführung / FAQ

Willkommen bei der Stadtwache von Ankh-Morpork!

Was soll das hier?

Die Wache ist ein Rollenspiel, das auf der bekannten Scheibenwelt von Terry Pratchett basiert. Wer noch nie eines seiner Bücher über unfähige Zauberer, explodierende Drachen oder anzüglichen Hexen in der Hand hatte, wird nicht viel von dieser Seite haben, sollte diesen Mißstand allerdings schnellstmöglich beseitigen.
Jeder Spieler denkt sich selbst eine Figur aus, dabei sind die nahezu einzigen Grenzen die Welt, auf der gespielt wird, und die eigene Phantasie.
Wie der Name sagt, geht es um die Stadtwache von Ankh-Morpork, die Figuren der 'Teilnehmer' stellen also Wächter in dieser Truppe dar. Die Charaktere der Spieler können miteinander und mit den Personen und Dingen der Scheibenwelt interagieren. Gleichzeitig lernt man außerhalb des Spieles über das Internet die anderen Wächter - und damit ein paar der größten 'Scheibenweltverrückten' Mitteleuropas - kennen. Auch Treffen und derartiges werden durchgeführt.

Wie geht das alles?

Ganz einfach ausgedrückt: Jeder schreibt selbst kurze Geschichten über die 'Kriminalfälle' in Ankh-Morpork und bewertet gleichzeitig die der anderen. Durch die Bewertungen bekommt man Punkte, was früher oder später zu Beförderungen führt. Wer also gerne Geschichten schreibt und/oder wem zwei Scheibenweltromane pro Jahr einfach nicht genug sind, ist hier richtig. Soweit die einfache Idee.

Das ist alles?

Nein. Mit der Zeit haben sich, oft durch Vorschläge der Mitspieler, viele Neuerungen ergeben, zum Beispiel:

Alles schön und gut... Was kostet es?

Die Wache ist für die Mitspieler vollkommen umsonst - Obwohl uns die Erfahrung sagt, dass das Lesen weniger Pratchett-Bücher zu einer kostenintensiven Anschaffung der gesamten Reihe führen kann - Was sie allerdings jeden Wächter höchstwahrscheinlich kostet - ihr werdet sehen - ist Zeit.

Alles klar? Interessiert?
Dann komm dazu. Die Wache braucht Dich!