Hauptabteilungen

Die fünf Hauptabteilungen sind im Prinzip alle gleich aufgebaut, weswegen hier nicht alle Abteilungen einzeln erklärt werden müssen.

Abteilungsleitung

Rolle der Abteilungsleiter/Stellvertreter

Der Abteilungsleiter ist der Vorgesetzte aller Mitarbeiter in seiner Abteilung. Es ist möglich, dass gleich- oder höherrangige Wächter unter ihm dienen. Zweiter Mann in der Abteilung ist der stellvertretende Abteilungsleiter. Er ist nur dann Vorgesetzter für die anderen, wenn der Abteilungsleiter ihm das Amt vorübergehend überträgt.

Der Abteilungsleiter hat folgende Aufgaben:

Da dies eine Menge Arbeit ist, kann sich der Abteilungsleiter unter seinen Mitarbeitern einen Stellvertreter seiner Wahl aus der Abteilung aussuchen (mindestens jedoch ein Hauptgefreiter), mit dem er sich die Arbeit teilt. Wie diese Arbeitsteilung geschieht, ob nun nach Zeit oder nach Gebieten, müssen die beiden unter sich ausmachen. Für alle Wächter gilt deshalb: Wenn sie dem Abteilungsleiter etwas schicken, müssen sie es immer auch dem Stellvertreter schicken. Da das Amt des Abteilungsleiters ein Full-Time-Job ist (zumindest im Spiel), und dieser auch das ganze Prestige, das mit seiner Aufgabe verbunden ist, bekommt, hat ein Abteilungsleiter keine weitere Funktion/Spezielisierung. Er ist einfach nur "der Chef". Da das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters keine so schwerwiegende Aufgabe ist (im Spiel), besitzen Stellvertreter genauso ihre Funktion/Spezialisierung wie jeder andere Abteilungsmitarbeiter auch.

Besetzung der Abteilungsleiterposten

Im Prinzip kann jeder Wächter, der mindestens Feldwebel ist, Abteilungsleiter werden. Da der Posten eines Abteilungsleiters aber immer mehr mit der persönlichen Fähigkeit als nur mit dem Dienstgrad zu tun hat, ist bei der Besetzung immer vorausgesetzt, dass die Wache-Leitung den betreffenden Wächter für fähig genug hält. Falls dies nicht der Fall ist, wird dies dem Bewerber ohne irgendwelche Ausflüchte mitgeteilt. Es wäre nicht fair, jemanden aus Verlegenheit zum Abteilungsleiter zu machen, wodurch dann die ganze Abteilung zu leiden hat. Der Bewerber sollte bei so einer Nachricht Größe zeigen und die Ablehnung akzeptieren können.

Ebenso sollte er es akzeptieren können, wenn er vor Ablauf seiner sechs Monate vom Webmaster und Co-Webmaster wieder abgesetzt wird, da er seinen Pflichten nicht genügend nachkommt.

Die Abteilungsleiter werden zweimal im Jahr alle aus ihrer Funktion entlassen und müssen entscheiden, ob sie weiterhin eine Abteilung führen wollen und wenn ja, welche Abteilung das ist. Wenn einem Abteilungsleiter der Sinn nach etwas Abwechslung steht, kann er andere Abteilungsleiter fragen, ob sie tauschen wollen. Ebenso sollte fähigen Feldwebeln oder spätestens fähigen Jungoffizieren, die den Wunsch äußern, Abteilungsleiter zu werden, die Gelegenheit dazu eingeräumt werden.

Wie im Vorwort zur Anleitung erwähnt, muss man sich hier auf den Spielspaß und den freundlichen Umgang miteinander besinnen. Es ist nicht fair, sich wie verrückt an "seine Abteilung" zu krallen, wenn man anderen damit den Spaß verdirbt. Wenn größere Streitereien gar nicht anders beendet werden können, trifft die Wache-Leitung eine Entscheidung. Dies sollte jedoch nach Möglichkeit vermieden werden.

Termine für die Besetzung der Abteilungsleiterposten sind jeweils der 1. Januar und der 1. Juli eine Jahres.

Funktionen/Spezialisierungen

Zweck von Spezialisierungen

Damit wir uns gleich von Anfang an richtig verstehen: Die Funktionen/Spezialisierungen sind nicht dazu da, um die Wächter einzuschränken, sondern, um Anregungen für Missionen zu geben. Die Funktionen/Spezalisierungen sollen nur verhindern, dass sich manche Wächter (am Beispiel von FROG) als übertriebene Scharfschützen-Akrobatik-Sprengstoff-Giftgas-Psycho-Experten darstellen. Falls eine Missionsvorlage scheinbar wie für einen Spezialisten gemacht ist, heißt das nicht, dass andere die Mission nicht auch gut lösen können. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Wächter, die eine besondere Funktion haben oder auf ein Gebiet spezialisiert sind, können zurecht behaupten, dass sie in diesem Gebiet Profis sind. Sie können sich in den Missionen auch dementsprechend darstellen. Auf einem Gebiet Profi zu sein heißt jedoch nicht, dass man die anderen Gebiete nicht beherrscht.

Beispiel:
Bei FROG gibt es einen Püschologen, welcher unter anderem Täterprofile erstellt. Er hat eigentlich mit dem Kampf nichts am Hut. Das heisst aber nicht, dass es ihm verboten ist mitzumischen, wenn seine Kollegen mal zupacken. Er sollte sich nur nicht unbedingt als Held an die erste Stelle stellen.

Erste Mission

Wenn sich ein Wächter in eine Abteilung bewirbt, bewirbt er sich automatisch für eine Funktion/Spezialisierung. Wenn er dann in die Abteilung aufgenommen wird, muss er als erstes eine Single-Mission über seine Ausbildung in diesem speziellen Gebiet schrieben, damit klar wird, wie er zu seinen Fähigkeiten kam. Für diese Missionen gibt es keine Vorlagen, der Wächter muss sie also komplett alleine erarbeiten.

Für die Ausbildung ist es Pflicht, einen Wächter in die Handlung einzubinden, der als Ausbilder fungiert. Natürlich muss dieser nicht unbedingt die ganze Mission lang anwesend sein. Es kann auch schon genügen, wenn er die Ausbildung kontrolliert oder veranlasst. Der ausbildende Wächter ist normalerweise ein Wächter aus der gleichen Abteilung, der bereits die angestrebte Spezialisierung beherrscht (also nicht mehr selber in Ausbildung ist). Sollte solch ein Wächter für die Ausbildung nicht verfügbar sein, ist der Abteilungsleiter als Lehrmeister zu nehmen. Die Abteilungsleiter verfügen zwar selten über die praktische Erfahrung, um alle Gebiete perfekt zu beherrschen, manchmmal können sie dem Auszubildenden jedoch wenigstens das theoretische Wissen vermitteln. Oft genug wissen aber auch sie nichts darüber und drücken dem Auszubildenden einfach nur das nötige schlaue Buch aus ihrem Schrank in die Hand.

Natürlich gilt es, diese Ausbildungs-Geschichte in eine nette Hülle - womöglich mit einer zweiten Handlung - zu packen.

Alternativ zu einer Ausbildungs-Single ist auch eine Ausbildungs-Coop möglich. Der zweite Autor muss hier jedoch entweder bereits selber die zu erlernende Spezialisierung besitzen oder er muss der Abteilungsleiter der Abteilung sein. Es besteht kein Anspruch des in Ausbildung befindlichen Wächters, dass diese Wächter mit ihm eine Coop schreiben, weswegen also eine vorherige Absprache unabdingbar ist.

Wird als erste Mission eine Mission geliefert, die nicht den Ausbildungskriterien entspricht, so wird der der Status "in Ausbildung" nicht beendet bzw. falls er bereits voreilig beendet wurde, wird er wieder in Kraft gesetzt. Ob die Anforderungen erfüllt werden, legt im Zweifelsfall die Wache-Leitung fest.

Wächter, die frisch in eine Abteilung gewechselt sind und noch den Status "in Ausbildung" haben, sollten zuerst ihre Ausbildungs-Single-Mission schreiben, bevor sie an LIVE-Missionen teilnehmen, damit sie als vollwertig ausgebildete Abteilungsmitglieder agieren können. Als Zugeständnis und zum "Reinschnuppern" ist die Teilnahme an exakt EINER LIVE-Mission möglich. Dann muss jedoch die Ausbildungs-Single-Mission absolviert werden. Die Teilnahme an weiteren LIVEs ist sonst untersagt.

Wie die genaue Handhabung der Coop-Missionen funktioniert ist bei den Coop-Missionen selber nachzulesen.

Missionsvorlagen

Jede Abteilung hat bei sich eigene Vorlagen ausgestellt. Den Mitarbeiter der jeweiligen Abteilung ist freigestellt, eigene Ideen als Vorlagen einzureichen, sowie die vorhanden Vorlagen als Anregung für eigene Geschichten zu nutzen. Die Abteilungsleitung hat ein Auge auf die Vorlagen und fügt gegebenenfalls selbst ebenfalls eigene hinzu bzw. löscht vorhandene, die ihr als nicht sinnvoll erscheinen.

Die Stadtwache von Ankh-Morpork ist eine nicht-kommerzielle Fan-Aktivität. Technische Realisierung: Stadtwache.net 1999-2019 Impressum | Nutzungsbedingugnen | Datenschutzerklärung